↑ Zurück zu Archiv

Saison 2012/2013

Informationen zur Saison 2012/2013

Trainer: Dieter Masberg ;
Co- u. Tw-Trainer: Olaf Lange
Betreuer: Timo Larsen
Training: Di, Mi und Fr 18:30h in Baddeckenstedt (zur Winterzeit in Heere)
Spielort: Baddeckenstedt
Liga: Bezirksliga Braunschweig 3
Platzierung Vorsaison: 6. (von 16 Mannschaften)

 

Die 1. Herren des SV Innerstetal geht mittlerweile in der Spielzeit 12/13 in ihre sechste Bezirksligasaison in Folge und ist zu einer festen Größe in der Bezirksliga 3 herangereift.

Mit dem 6. Tabellenplatz und 49 Punkten konnte man am Ende der letzten Saison das beste Abschneiden des Vereins auf Bezirksebene feiern. Einen großen Anteil an dieser Leistung hatte sicher auch der zu Saisonbeginn verpflichtete Coach des SVI Olaf Richter, der mit seinem Engagement, seiner Einsatzbereitschaft und seiner lockeren, sympathischen Art sofort nicht nur in der Mannschaft sondern im gesamten Verein einschlug. Leider musste Olaf am Ende der Saison aus gesundheitlichen Gründen seinen zweijährigen Vertrag vorzeitig und im Einvernehmen mit der Vereinsführung auflösen. Auch an dieser Stelle wünschen wir Olaf alles Gute für die Zukunft und möchten uns für die überragende Saison bedanken. Ein Wiedersehen auf den Innerstetaler Sportplätzen ist sicher nicht ausgeschlossen.

Somit musste innerhalb kürzester Zeit ein adäquater Nachfolger für das Traineramt gefunden werden. Mit Peter Hoppe konnte man allerdings sehr schnell einen kompetenten, ehrgeizigen und erfahrenen Trainer präsentieren. Peter ist in Salzgitters Fußball-Szene ein bekanntes Gesicht. Sowohl als Spieler als auch als Trainer kann er hier schon einige Erfolge vorweisen. Der neue Coach ist erfolgshungrig und geht die neue Bezirksligasaison mit viel Eifer an. Wir wünschen ihm und uns viel Erfolg für die neue Spielzeit unter seinem Kommando.

In diese geht der SVI auch mit frisch getanktem Selbstbewusstsein. Hat man doch gegen die hochgehandelten VfL Salder und den Landesligisten SC Gitter bestehen und die Stadtmeisterschaft Salzgitters vor Punktspielbeginn ins Innerstetal holen können. Hier wird man im nächsten Jahr Gelegenheit haben diesen Titel zu verteidigen, wird die Stadtmeisterschaft 2013 doch auf dem Innerstetaler-Geläuf stattfinden.

Nichtsdestotrotz zählen von nun an nur die Punktspiele, in denen der SVI erfolgreich abschneiden und auf dem Baddeckenstedter Rasen auch ansprechenden Fußball zeigen will. Wie im letzten Jahr wird in der Bezirksliga jeder jeden schlagen können womit man hochkonzentriert in jedes Spiel gegen die 14 Kontrahenten gehen muss. Ein ähnlich gutes Abschneiden wie in der Vorsaison sollte aber für die Mannen von Trainer Hoppe durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Favoriten auf den Titel sind sicherlich der BVG Wolfenbüttel, die Zweitvertretung des Regionalligisten GSC 08 sowie die verstärkte TSG Bad Harzburg. Aber auch der SV Rammelsberg und der VfL Oker sind traditionell stark einzuschätzen. Mit dem Abstieg, den dieses Jahr nur zwei Teams treffen werden, möchte man natürlich so gar nichts zu tun bekommen.

Größtenteils kann bei der Kaderplanung auf die altbewährten Mannen des SVI vertraut werden. Hier ist vor allem das familiäre Umfeld und die emotionale Verbundenheit mit dem SVI für die Kontinuität ausschlaggebend. Dies sieht man nicht zuletzt am Verbleib der beiden Eckpfeiler Benjamin Meyer und Moritz Kettler im Team von der Innerste. Beide widerstanden den Verlockungen anderer, sogar höherklassiger „Rummeltruppen“. Trotzdem sind leider kurz vor Ende der Wechselfrist noch zwei schmerzhafte Abgänge zu beklagen. Diese sind allerdings privaten sowie beruflichen Gründen geschuldet. Tim „Linne90“ Linnemann wird ab sofort in der Region Hannover seine Fußballstiefel schnüren und Patrick „Schoko“ Neumann zieht es auch in Richtung seines Wohn- und Studienortes Braunschweig. Von hier aus wünschen wir beiden viel Glück und Erfolg. Der SVI ist nicht aus der Welt und man sieht sich früher oder später bestimmt wieder. Bleibt uns gewogen Männers.

Bereits während der letzten Saison verließ uns der erst zu Saisonbeginn verpflichtete Sascha Wiegleb. Sascha konnte seine Hüftverletzung nie wirklich überwinden und übernahm während der Saison den Trainerposten des VfL Liebenburg. Auch ihm wünschen wir alles Gute.

Als Neuzugang für die neue Serie konnte man dafür Iles Ozdoev verpflichten. Iles ist ein bekanntes Gesicht im Innerstetal, konnte er doch mit seinem Bruder Yunus und mit einigen seiner alten und neuen Mitspielern mehrere Jugendtitel einheimsen sowie mit den Herren den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Der Offensivspezialist hat während der Stadtmeisterschaft sein Können am Ball bereits unter Beweis gestellt und wird den SVI nach vorne bringen. Herzlich Willkommen zurück.

Außerdem wird Gökhan Duyar wieder auf Torejagd für die Erste Herren gehen. Nach überstandener Verletzung und dem Weg über die Dritte Herren freuen wir uns, dass er wieder dabei ist. Auch er wird der Mannschaft sicher mit seinen Qualitäten weiterhelfen.

In Zukunft werden mit Eugen Findling, Evgenij Leontev, Tobias Fröhlich und dem Jahrhunderttalent Timo Vree auch bekannte Spieler der anderen Mannschaften des SVI die Schuhe für die Erste schnüren und ihr Glück versuchen. Alle haben sich bei den Trainingseinheiten in der Vorbereitung bereits hervorgetan und sind schon bzw. werden sicher zu ihren Einsatzzeiten kommen und den ansonsten kleinen Kader gerade in der Breite noch stärker zu machen. Leider wurden Alex Buchholz und Jonas Heinecke, die auch ihre Chance in der Ersten nutzen wollten, bisher beim Training noch nicht gesichtet.

Die 1. Herren des SV Innerstetal freut sich auf eine gute und hoffentlich erfolgreiche Saison mit regem Zuschauerzuspruch auf dem schönen Grün von Baddeckenstedt.

 

Mannschaftsfoto_2012_13

 

Hinten vom links : Betreuer Timo Larsen, Benjamin Meyer, Iles Ozdoev, Frasher Mirogi, Sven Hartmann, Marcel Hartmann, Peter Hoppe

Mitte von links:  Eugen Findling, Sven Jakobsche, Jannis Wuttke, Malte Masberg, Maik Masberg, Nils Oslislok, Timo Vree

Unten von links: Moritz Kettler, Tobias Kramme, Nico Schnute, Benjamin Fuhrmann, Marco Vree,  Lukas Kus, Roman Fricke

Es fehlen: Gökhan Duyar, Eduard Schild, Torwarttrainer Olaf Lange, Interimstrainer Dieter Masberg

 

1. Herren 20122013

 

Torjäger:

Auch in der neuen Saison 2012/2013 werden wieder fleißig Tore gesammelt. Amtierende Torschützenkönige sind Sven Hartmann und Malte Masberg mit jeweils 12 Buden in der vergangenen Spielzeit. Wer in der aktuellen Saison ganz vorne steht, ist hier zu sehen:

Stand: 18.06.2013 (28. Spieltag)

Name:Tore:
Iles Ozdoev8
Sven Hartmann8
Malte Masberg6
Sven Jakobsche6
Benjamin Meyer5
Marcel Hartmann3
Moritz Kettler3
Gökhan Duyar2
Maik Masberg1

12,085 total views, 5 views today

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *